Panamericana Roadtrip

Search Results

You searched for: defender
Verschiffung nach Südamerika
BlogPlanungVerschiffung

Wie kommt der Defender nach Südamerika?

Unsere vordringlichste Frage: Wie kommt der Defender nach Südamerika. Zwei Möglichkeiten gibt es, soweit bin ich schon: Auto in den Container, Container auf's Schiff, Schiff nach Südamerika. Und wir mit dem Flieger hinterher. Auto selbst direkt auf's Schiff fahren, Kabine beziehen, mit dem Schiff (und dem…
BlogVerschiffung

Tilbury, kurz vor London

Mittwoch, 14.09.2016, Tilbury. Rückblick. Das Schiff legt im Hafen an. Das ist schon eine Schau! Der Vorgang dauert mit dem Herablassen der Zugbrücke mehr als eine Stunde. Lord Blackfish hätte seine Brücke in Schnellwasser nicht zügiger senken können; andere Schiffe seien da viel langsamer, sagt…
BilderbuchVerschiffung

Bilderbuch: Grande Angola

Für unsere Defender - und natürlich für uns - geht es mit der Grande Angola der italienischen Reederei Grimaldi von Hamburg aus über Tilbury, Antwerpen, Dakar (Senegal), Freetown (Sierra Leone), Rio de Janeiro (Brasilien) bis nach Montevideo in Uruguay. In diesem Bilderbuch gibt es Fotos von unserer Überfahrt mit der Grande Angola.
Die ersten Stunden auf See.
BlogVerschiffung

Die ersten Stunden auf See

Mittwoch, 14.09.2016. Dieses Once in a lifetime-Ding. Das erst mal auf einem Frachtschiff. So eine gewisse Vorstellung hat man ja. Es ist wie ein schwimmendes Parkhaus, enge Flure und dauernd schwankt es, sodass man sich rechts festhalten muss und trotzdem links gegen die Schranktür knallt.
BlogDefender

Werkstattbesuch

An den Defender lassen wir nur drei Dinge: die Hände von Dietmar, die Hände von Ingo und WD40. "Die Hände von Ingo" muss ich insoweit relativieren, als dass auch die Hände seiner Jungs einbezogen sind. Und genau dort - bei seinen Jungs - waren wir heute. In der Werkstatt gab es heute den letzten Check vor der Reise.
Ich packe meine Sachen
AusrüstungBlog

Ich packe meine Sachen …

16 Tage noch. Und irgendwie dann doch nur noch ein einziger. Heute räumen wir den Defender so ein, wie wir letztlich auf reisen gehen. Heute ist unser letzter Tag in Augsburg. Und ab morgen geht es dann über mehrere Etappen (u. a. Villingen-Schwenningen und Aachen) nach Hamburg aufs Schiff.
Michaela und Silvio vor dem Defender
Blog

„Sie fahren 50.000 Kilometer durch Amerika“

Am vergangenen Wochenende ist in der Augsburger Allgemeinen ein toller Artikel über uns erschienen. Unter der Überschrift "Sie fahren über 50.000 Kilometer durch Amerika" hat Miriam Zissler (vielen Dank nochmal!) unsere Erzählungen über die Reise fast in eine ganze Zeitungsseite gepackt.
Grande Angola bei der Einfahrt in den Hamburger Hafen
BlogVerschiffung

Und wieder wird das Schiff verschoben

"Sie glauben doch nicht, dass es beim 06.09. bleibt", hat die Schiffsagentin gesagt. Und siehe da: es wurde der 08.09., dann der 10.09. und jetzt der 12.09. Wer unsere Seite auch auf Facebook ein bisschen verfolgt, der hat das ewig hin und her ja schon mitbekommen. Warum das so ist, erklären wir in diesem Artikel.
BlogDefenderPlanung

Sitzecke und Notbett

Mit großem Staunen haben wir letzte Woche in Peißenberg den Offroad VW Crafter von Lisa aus München ("Hallo, wenn Du hier mitliest!") von innen besichtigt. Der Crafter, wie auch so man anderes großes Reisemobil bietet doch viel, viel, viel mehr Platz, als unser kleiner Defender.…