Panamericana Roadtrip
Frachtschiff nach Südamerika - kostenloses E-Book
BücherPlanungReise Know-howVerschiffung

Mit dem Frachtschiff nach Südamerika – kostenloses eBook

eBook Frachtschiff nach SüdamerikaViele Wege führen nach Südamerika. Wer eine nicht ganz alltägliche Reise machen möchte, wer das Besondere sucht und auch ein bisschen Ruhe, der kann statt mit dem Flugzeug auch mit einem Frachtschiff nach Südamerika reisen. Nach Rio de Janeiro in Brasilien, nach Montevideo in Uruguay oder – quasi um die Ecke – nach Zarate in Argentinien.

Gleiches gilt natürlich auch für Overlander: Wer mit seinem Fahrrad oder Auto die Panamericana von Süden nach Norden bereisen oder einfach nur ein paar Monate im Unimog durch Südamerika tingeln möchte, der kann sein Fahrzeug natürlich in Hamburg in einen Container verpacken und mit dem Flugzeug nach Argentinien fliegen. Aus eigener Erfahrung können wir aber sagen, dass man dann etwas verpasst. Viel spannender und entschleunigender ist es, das Auto selbst auf ein Frachtschiff zu fahren und sich zusammen mit dem fahrbaren Untersatz auf den Weg über den großen Teich bis nach Südamerika zu machen.

Mit dem Frachtschiff bis nach Uruguay

Die italienische Reederei Grimaldi bietet diese Reisemöglichkeit – egal ob mit Auto oder ohne – von mehreren europäischen Häfen aus an; unter anderem aus Hamburg, Antwerpen (Belgien) und Tilbury (Großbritannien).

In diesem Buch haben wir alle Informationen zusammengestellt, die für die Verschiffung von Passagieren und Fahrzeugen nach Südamerika interessant und not- wendig sind. Dazu gehören Informationen über die Buchung an sich, notwendige Papiere und das Grimaldi- ABC – von A wie Auto, bis Z wie Zoll.

Eines noch vorweg: Reisende ohne Auto können das Schiff in jedem brasilianischen Hafen, der angelaufen wird, sowie in Zarate verlassen und von dort aus ihre Reise an Land fortsetzen. Andere Häfen erfragen Sie bit- te bei Ihrem Reisevermittler (siehe unten).

Wer zusammen mit seinem Fahrzeug das Schiff verlässt, kann dies (offiziell) nur in Montevideo (Uruguay) tun. Nur dort ist es möglich, im Roll-on-roll-off-Verfahren das Au- to selbst vom Schiff zu steuern. Wegen seiner zentralen Lage bietet sich Montevideo als Start für Reisen in alle Richtungen geradezu an.

Das Gleiche gilt natürlich auch für den Rückweg. Wenn Sie am Ende Ihrer Reise in Südamerika angekommen sind, dann können Sie statt der üblichen Containerverschiffung und des Flugs zurück nach Europa den Heim- weg auch an Bord eines Frachters antreten. Kann es einen besseren Ausklang für eine tolle Reise geben?

Alle Angaben in diesem Buch (Preise, Zeiten, Kontaktdaten) stammen aus dem Jahr 2016. Bitte berücksichtigt das beim Lesen.

Download eBook – Frachtschiff nach Südamerika

Das eBook gibt es gegen eine kleine Kaffeekassenspende (also quasi kostenlos) hier zum Download oder als Kindle-Version bei Amazon.

zum Download

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.